Über Istanbul

Istanbul, eine Stadt, die zwei Kontinente verbindet. Istanbul, Konstantinopel, Byzanz. Die Stadt mit den drei Namen liegt am Bosporus sowohl in Europa als auch in Asien. Sie zählt nach Schätzungen achtzehn Millionen Einwohner und ist so die größte Stadt des Landes.

Istanbul, die einzige Stadt auf zwei Kontinenten ist nicht nur dadurch mehr als “eine” Stadt. Gegründet wurde sie als “Byzantion” bereits sieben Jahrhunderte vor Christus, als “Konstantinopel” war sie über tausend Jahre die Haupststadt des oströmischen bzw. byzantinischen Reiches. Nach der Eroberung durch die Osmanen 1453 wurde sie Hauptstadt des Osmanischen Reiches. Auch wenn sie 1923 den Hauptstadtrang an Ankara abtreten musste, so ist sie dennoch auch heute noch unbestritten die größte und bedeutendste Stadt der Türkei.

Dank dem natürlichen Hafen am Goldenen Horn ist sie auch die wichtigste Hafenstadt der Türkei und das finanzielle und kommerzielle Zentrum. Viele arme Bauern, vor allem aus Anatolien, suchten hier ihre Zuflucht, aber auch Zehntausende Armenier und einige Millionen Kurden.

Istanbul dankt seine Gründung, sein Wachstum und seine Blüte dem römischen Kaiser Konstantin, genannt der Große, der die Festung Konstantinopel nannte und seine Hauptstadt daraus machte. Die Stadt war genau wie Rom auf sieben Hügeln errichtet und wurde früher von Mauern umgeben. Die wurden von Kaiser Theodosius II. 413 errichtet.

Der älteste Teil der Stadt ist Istambul. Es wurde auf die Grundmauern von Byzanz gebaut. Hier liegt auch Phanar, das griechische Viertel. Stambul liegt westlich und östlich des Goldenen Horns. Nordöstlich pulsiert das kommerzielle Zentrum Galata. Wohnviertel sind Beyoglu (Pera) und Üsküdar entlang dem asiatischen Ufer des Bosporus.

In Üsküdar, das auch Scutari genannt wird, befand sich das Krankenhaus, in dem die britische Krankenschwester Florence Nightingale während des Krimkriegs im 19. Jahrhundert arbeitete.

Die Gründung von Byzanz, dem heutigen Istanbul, wird Byzas von Megara zugeschrieben, der im Jahre 660 v. Chr. Siedler aus Athen und Megara anführte und auf einem steilen Hügel zwischen dem Goldenen Horn und dem Bosporus eine Stadt gründete. Dort baute er eine Akropolis und eine Verteidigungsmauer.

Top fünf der Sehenswürdigkeiten von Istanbul:

 

  1. Hagia Sofia
  2. Topkapi-Palast
  3. Blaue Moschee
  4. Großer Basar (Kapalıçarşı)
  5. Archäologisches Museum

Für Ihre Augen

Kompetenz in Istanbul / Venividi Göz Augenklinik

Für Ihre Augen

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin

FÜR IHRE FRAGEN KONTAKTIEREN SIE UNS

FÜR IHRE FRAGEN KONTAKTIEREN SIE UNS

    +49 2562 9479 901

   info@augenlaservip.de

Pin It on Pinterest

Share This