Augenlaserbehandlungen geeignet für Patienten älter als 40

Oct 22, 2016 | Augenlaser

Welche Augenlaserbehandlungen sind für die Patienten geeignet, die älter als 40 Jahre sind?

Das Alter des Patienten ist beim Planen eine Augenlaserbehandlung sehr wichtig und muss auf jeden Fall berücksichtigt werden, damit der Patient nach einer erfolgreichen Fernkorrektur keine Lesebrille tragen muss.

Bei jedem beginnt ab dem 40. Lebensjahr die Alterssichtigkeit, die so genannte Presbyopie. Das bedeutet, dass die natürliche Linse im Auge nicht mehr für die Nähe fokussieren kann. Das Resultat ist eine Lesebrille für die Menschen, die in der Ferne gut sehen können. Sie müssen jetzt nur für das Lesen eine Lesebrille tragen. Die Alterssichtigkeit macht sich bei kurzsichtigen Patienten, die also nur in der Ferne schlecht sehen anders bemerkbar. Wenn kurzsichtigen (myope) über 40 Jahre alt werden, beginnen Sie mit ihrer Fernbrille nicht mehr in der Nähe zu lesen und müssen die Fernbrille absetzen, um lesen zu können. Das bedeutet, daß bei Ihnen die Presbyopie bereits begonnen hat.

PresbyMAX ist ein ganz besonderes Augenlaserverfahren, das alle bestehende Fehlsichtigkeit and wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung und die Alterssichtigkeit in einer Sitzung gleichzeitig beheben kann. PresbyMAX wird mit dem Lasergerät Amaris 1050 RS der Deutschen Firma Schwind durchgeführt. Es ist ein Augenlaserverfahren mittels Excimer Laser, wobei die Hornhaut für die Fernsicht und für die Nahsicht neu moduliert wird. Es wird keine künstliche Linse implantiert. Ob jemand für eine PresbyMAX Behandlung geeignet ist oder nicht, kann nur ein in diesem Gebiet erfahrener Augenarzt entscheiden, nachdem er denn Patienten gründlich untersucht und einige Tests durchgeführt hat.

 

Augenlaserbehandlungen geeignet für Patienten älter als 40

Multifokalen Linsen, die als künstliche Linsen ins Auge implantiert werden, sind eine andere Alternative zur Behandlung einer bestehenden Fehlsichtigkeit in der Ferne und in der Nähe. Multifokallinsenimplantation kann bei Patienten über 40 Jahre erfolgreich durchgeführt werden. Bei geeigneten Patienten ermöglichen Multifokallinsen im Auge ein brillenfreies Leben. Wenn bei einem Patienten Multifokallinsen implantiert werden, besteht nicht mehr die Möglichkeit, daß er später am grauen Star Katarakt erkrankt. Denn die natürliche Linse im Auge wird bei diesem Verfahren entfernt und an ihre Stelle die künstliche Multifokallinse implantiert.

Eine refraktive Augenchirurgie, Augenlasern in der Türkei, in Istanbul ist jetzt mit den modernsten Verfahren wie Transprk (No Touch Laser), Presbymax und intraokularen Multifokallinsen möglich. Ihr Anbieter AugenlaserVIP hat eine holländische medizinische Beraterin, die perfekt Deutsch spricht und mehr als 10 Jahre Erfahrung mit ausländischen Augenpatienten hat. Der zuständige Augenarzt in der Augenklinik in Istanbul, Dr.med. Akyurt, spricht ebenfalls perfekt Deutsch, hat seine Facharztausbildung in Deutschland durchgeführt, und verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Augenchirurgie. Es gibt keine Wartezeiten. Privater Flughafentransfer zum Hotel und vom Hotel zum Flughafen sind im Behandlungspreis inbegriffen.

 

Für Ihre Augen

Kompetenz in Istanbul / Venividi Göz Augenklinik

Für Ihre Augen

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin

FÜR IHRE FRAGEN KONTAKTIEREN SIE UNS

FÜR IHRE FRAGEN KONTAKTIEREN SIE UNS

    +49 2562 9479 901

   info@augenlaservip.de

Pin It on Pinterest

Share This